Antrag auf Anbindung Langens an die Regionaltangente West

17:53:08 30.01.2016

Anträge und Anfragen 2016
Die SPD Langen hat in der Stadtverordnetenversammlung einen Antrag auf die Anbindung Langens an die Regionaltangente West gestellt. Der Magistrat soll sich nach dem Antrag bei den zuständigen Stellen für die Verlängerung der Regionaltangente West bis nach Langen einsetzen. Es handelt sich um einen Dringlichkeitsantrag.

Der Antrag lautet wie folgt:
 

                                        27.01.2016

Dringlichkeitsantrag:
Langen muss an Regionaltangente West (RTW) angeschlossen werden



Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin,
wir bitten, folgenden Antrag der Stadtverordnetenversammlung (STVV)- nach Beratung im Ausschuss für Umwelt-Bauen-Verkehr zur Beschlussfassung vorzulegen:

Der Magistrat wird aufgefordert sich sofort bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die geplante RTW bis zum Bahnhof Langen verlängert wird. Damit verbunden ist die Forderung, dass der Haltepunkt der Regionalzüge in Langen erhalten bleibt.

Es ist ein Konzept vorzulegen, dass die Kosten für die Stadt Langen darstellt. In dieser Unterlage soll auch dargestellt werden wie die Finanzierung sichergestellt werden kann. Hierzu ist zu prüfen ob sich Städte und Gemeinde (südlich von Langen) die von einer Verlängerung der RTW bis nach Langen in nicht unerheblichen Maß profitieren würden, an der Finanzierung beteiligen.

Begründung:

Es macht keinen Sinn die RTW in Dreieich-Buchschlag enden zu lassen. Der Bahnhof Langen ist Haltepunkt für die Regionalzüge aus dem Raum Darmstadt / Bergstraße. Abgesehen von den direkten Vorteilen für die Bevölkerung der Stadt langen hat eine Verlängerung der RTW eine weit über Langen hinausgehende Bedeutung, Der gesamte Raum Darmstadt / Bergstraße würde eine direkte Anbindung an den Flughafen Frankfurt, die westlichen und nordwestlichen Stadtteile von Frankfurt (z.B. Frankfurt-Höchst) erhalten. Der Bahnhof in Langen ist als Haltepunkt für diese Regionalzüge eingerichtet. Bei der Verlegung dieser Funktion nach Dreieich-Buchschlag bzw. Neu-Isenburg würde Langen (mit großer Wahrscheinlichkeit) nicht nur diese Funktion verlieren, sondern an den zwei entsprechenden Bahnhöfen wären erhebliche Umbauten notwendig. Das dafür erforderliche Geld kann man auch gleich für eine Verlängerung der Strecke benutzen.

Diesen Beschluss fasst die STVV in dem klaren Bewusstsein, dass ein solches Vorhaben mit erheblichen Kosten für Planung und Investition verbunden sein wird. Mit diesem Beschluss wird aber nicht einer konkreten Zustimmung (oder Ablehnung) einer zukünftigen STVV vorgegriffen. Es ist selbstverständlich, dass dieser Beschluss erst nach Vorlage genauer Kosten von einer zukünftigen STVV getroffen werden kann.

Die Dringlichkeit ist geboten weil gemäß der Berichterstattung einer überregionalen Tageszeitung vom 20.01.2016 die Beratungen zur RTW in eine entscheidene Phase eintreten. Wenn die Stadt Langen ihre Interessen im Zusammenhang mit der RTW wahren will bleibt nicht mehr viel Zeit. Die Stadt Dreieich z.B. fordert die Verlängerung der Strecke bis nach Dreieich-Sprendlingen.

Mit freundlichen Grüßen
 
Margrit Jansen
Fraktionsvorsitzende





 

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

Mitgliederversammlung
Am 13.11.2020 um 18:30 Uhr
Weitere Termine...

Aktuelle Meldungen:

23.September - Pressemitteilung 16/2020
Jahreshauptversammlung der SPD Langen - mit Abstand den Weg in die Zukunft finden

Erstmals fand die Jahreshauptversammlung der SPD Langen im Großen Saal der Stadthalle statt - wo sich dann abstandswahrend 30 Mitglieder einfanden, um das Vergangene Revue passieren zu lassen, und dennoch einen zuversichtlichen Blick in die Zukunft zu wagen. Die Mitglieder wählten den Vorstand - und es gab keine Überraschungen.
 
 

18.September - Pressemitteilung 15/2020
Wider Gebührenerhöhung, pro Bürgerentlastung !

In der Sitzung vom 10.09.2020 hat die Stadtverordnetenversammlung auf Veranlassung des neuen Bürgermeisters und mit den Stimmen der CDU/FDP/NEV/UWFB eine Gebührenerhöhung beschlossen, welche 10 % mehr an Kitagebühren und teils noch höhere Aufschläge bei den Angeboten der Musikschule und der Stadtbibliothek bedeutet. In Krisenzeiten ist dies der falsche Weg, so Angelika Gottschling für die SPD Fraktion.
 

09.März - Pressemitteilung 07/2020
Nerv getroffen ? CDU hat den Zwist in den eigenen Reihen jahrelang unter den Teppich gekehrt !

Die Wahlempfehlung der SPD Langen für Stefan Löbig hat bei einigen Fragen aufgeworfen, insbesondere was den Wortlaut dieser anbetrifft. Margrit Jansen und Joachim Knapp erläutern die Pressemitteilung.
 

20.Januar - Pressemitteilung 02/2020
Der Neujahrsempfang der SPD Langen

Am 18.Januar 2020 fand der Neujahrsempfang der SPD Langen statt. In der Stadthalle gab es gleich drei Rednerinnen - die neue Landesvorsitzende Nancy Faeser, Landrätin Kirsten Fründt und unsere Bürgermeisterkandidatin Angela Kasikci.
 

05.Januar - Pressemitteilung 01/2020
Neujahrstreffen am Brezelstein - 100 Jahre SPD - Bürgermeister in Langen

Am 01.Januar trafen sich die LangenerInnen am Brezelstein am Langener Freibad zum Neujahrstreffen - ein seit 2017 durch den Verkehrs-und Verschönerungsverein erneuerter Brauch. Dabei kam das Gespräch auch auf den vor 100 Jahren erstmals direkt gewählten Bürgermeister - der von der SPD kam. 100 Jahre später gibt es eine neue Wahl...
 



Jusos Langen - Egelsbach




Postanschrift:

SPD Langen
Postfach 1721
63027 Langen

Informiert bleiben !

Bleib informiert! Mitmachen auf SPD.de