Juso-Chef und Stadtverordneter Felix Fischer: „Es ist doch nur ein Raum“

09:38:24 12.09.2012
Pressemitteilung 10/2012

Mit einem Lächeln blicken die Jusos auf die gestern in der Langener Zeitung veröffentlichen Pressemitteilung der Jungen Union.
„Haben die denn wirklich nur ‚ihren‘ Clubraum im Auge?“, fragt sich der Vorsitzende der Jusos, Felix Fischer und fragt weiter: „Wie egoistisch kann man eigentlichen sein?“
 
Die Jusos wären im Falle des Verkaufs des Hauses A auch Betroffene, immerhin haben auch sie ihren Raum in diesem Haus.
„Der Wahlkampf scheint eröffnet“, erklärt der stv. Vorsitzende Björn Frick, „das scheint eine gezielte Aktion zu sein, um dem Bürgermeister ans Bein zu pinkeln“.
Fischer ergänzt: „Es ist doch schließlich nur ein Raum. Klar wissen auch wir Jusos die Vorzüge eines eigenen Raumes zu schätzen. Aber die Stadtverordneten haben in diesem Jahr über 46 Einzelpunkte des Haushaltssicherungskonzepts zu entscheiden, mit drastischen Folgen für Vereine und Sozialverbände sowie für alle Bürgerinnen und Bürger. Was ist da schon der Raum der Jusos oder JU?“
 
Die Jusos erwarten harte Verhandlungen über jeden der 46 einzelnen Sparmaßnahmen, wollen dabei aber das Gemeinwohl im Auge behalten und nicht originären Einzelinteressen. Da werde es nach Ansicht des SPD-Nachwuchs natürlich an vielen Stellen weh tun, ein „Weiter so“ ist aber angesichts der desolaten Haushaltslage nicht möglich.
Hierzu der Vorsitzende: „Viel mehr als der Verlust unseres Jusoraumes besorgt uns die geplante Einstellung der Schulsozialarbeit, die massiven Einschnitte in der Vereinsförderung und Jugendarbeit, die Ausdünnung des Kulturprogramms der Stadthalle, die Anhebung der Kita-Gebühren sowie die Anhebung der Grundsteuer B.“
 
„Wenn die JU ihren Raum erhalten will, sollte sie erst mal ihre Kontakte zur Landesregierung suchen und dafür sorgen, dass den Kommunen nicht Jahr für Jahr rund 340 Millionen Euro gestrichen werden“, erklärt Björn Frick weiter.
Zudem sind diese kommenden, teils harten Einschnitte Folge der „Schuldenbremse“ von Bund und Land.
 
Die Jusos werden in den kommenden Wochen und Monaten die Beratungen der Stadtverordneten mit verfolgen und sich sachlich in die Debatte einbringen.
 
Wer Kontakt zu ihnen möchte wendet sich an den Vorsitzenden per Mail: Felix.Fischer@spd-langen.de

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

Treffen auf dem Ebbelwoifest
Am 22.06.2018 um 20:00 Uhr
Weitere Termine...

Aktuelle Meldungen:

30.Mai - Pressemitteilung 16/2018
Friedenslauf macht in Langen Station - SPD Langen ist dabei

Am 25. Mai fand einer von mehreren Friedensläufen in Deutschland statt und machte in Langen Station, um dort gegen Rüstungsexporte und für Frieden in der Welt zu demonstrieren. Die SPD Langen war dabei und unterstützte die Läufer wie die Veranstaltung vor der Stadtkirche.
 

27.Mai - Pressemitteilung 15/2018
Klaudia Schweig - Eyrich feiert Geburtstag

Die SPD Langen gratuliert Klaudia Schweig - Eyrich zum Geburtstag am heutigen 27.05. . Seit fast 50 Jahren ist sie Mitglied der SPD, seit mehr als 40 Jahren Mitglied in der SPD Langen, seit 25 Jahren als Stadtverordnete oder ehrenamtliche Stadträtin tätig und seit 2011 im Magistrat.
 

23.März - Pressemitteilung 10/2018
SPD fordert mehr Platz für Schulkinder

Langen wächst - und damit auch die Anzahl der Schulkinder. Die SPD bespricht mit den Schulen in Langen die Möglichkeiten für die Erweiterung - im Rahmen des Schulentwicklungsplans des Kreises Offenbach. Dabei zeigt sich - es gibt immer noch Möglichkeiten für mehr Raum, um die Schulkinder zu fördern.
 

21. Februar - Pressemitteilung 07/2018
Der Koalitionsvertrag - die "Regionalversammlung" der SPD Langen

Im Februar 2018 organisierte die SPD landauf, landab Regionalversammlungen, um den zur Abstimmung stehenden Koalitionsvertrag vorzustellen und diskutieren zu lassen. Die SPD Langen organisierte eine solche für die SPD im Westkreis Offenbach selber - mit Dr. Sascha Raabe, Bundestagsabgeordneter aus dem Main-Kinzig-Kreis.
 

16. Februar - Pressemitteilung 06/2018
Der politische Aschermittwoch der SPD Langen

Wie jedes Jahr kamen etliche Mitglieder SPD Langen in den "Haferkasten", um am politischen Aschermittwoch über Tagespolitik und den Ortsverein zu diskutieren. Dabei stellte Rainer Bicknase auch die Pläne für eine neue Fahrt der SPD Langen vor.
 

15.Januar - Pressemitteilung 01/2018
Neues INLangen erschienen

Das neue INLangen ist da - und auch auf dem Neujahrsempfang bereits zur Lektüre gewesen. Ob Haushaltsplan, Hessenkasse oder bezahlbaren Wohnraum - zu diesen und weiteren Themen gibt die Fraktion der SPD in der Stadtverordnetenversammlung im Newsletter Auskunft.
 

14.Dezember - Pressemitteilung 26/2017
Karl-Heinz Liebe verstorben - DER Erste Stadtrat

Ende November ging Karl-Heinz Liebe mit 89 Jahren von uns. Er stand jahrzehntelang im Dienste der Stadt Langen, war mehr als zwanzig Jahre Erster Stadtrat in Langen und war Sozialdemokrat.
 

08. Dezember - Pressemitteilung 24/2017
Ilse Hosemann zum 70. Jahrestag ihrer Mitgliedschaft geehrt

Selten gibt es solche Jubiläen. Ilse Hosemann ist nunmehr seit 70 Jahren Mitglied der SPD - und die einprägsamste Zeit davon hat sie in Langen gewirkt, als Stadtverordnete, in der Arbeit für die Arbeiterwohlfahrt und vielem mehr. Thorsten Schäfer-Gümbel besuchte sie in Schwalmstadt.
 

Postanschrift:

SPD Langen
Postfach 1721
63027 Langen