Walk und Talk mit Angela - ein politischer Spaziergang

17:33:54 03.12.2019

Pressemitteilung 18/2019
Bezahlbarer Wohnraum ist in diesem Jahrzehnt gerade in den Ballungsräumen wie der Rhein-Main-Region knapper geworden. Nachdem Langen lange Zeit einen im Kreisvergleich sehr hohen Anteil an Sozialwohnungen aufwies, wird im Zuge der Vergrößerung und des Herausfallens weiterer Wohnungen aus der Sozialbindung auch der bezahlbare Wohnraum knapper. Unsere Bürgermeisterkandidatin möchte mit einem kleinen Stadtrundgang darauf aufmerksam machen und Lösungsansätze veranschaulichen.

Bezahlbarer Wohnraum ist ein wichtiges Thema in unserer Stadt. Auch Normalverdiener, wie Erzieherinnen und Erzieher oder Polizistinnen und Polizisten, können sich angemessenen Wohnraum nicht mehr oder nur unter erschwerten Bedingungen leisten. Ein verstärkter Bau von geförderten Sozialwohnungen löst dieses Problem nicht, denn die Betroffenen überschreiten die dafür eingezogenen, niedrigen Einkommensgrenzen.

Die Bürgermeisterkandidatin Angela Kasikci und der Ortsverein der SPD Langen haben sich dieses Problems schon seit einiger Zeit angenommen. Die Errichtung von bezahlbarem Wohnraum kann durchaus unternehmerisch unter Regie einer städtischen oder stadtnahen Wohnungsbaugesellschaft erfolgen. „Wir wollen die in Betracht kommenden Grundstücke ansehen“ so Angela Kasikci in ihrer Feststellung. Am Samstag, den 7. Dezember 2019 wird der SPD Ortsverein zusammen mit Angela Kasikci einen kleinen Stadtrundgang veranstalten, zu dem alle interessierte Bürger herzlich eingeladen sind. „Das ist eine gute Gelegenheit, die Probleme an Ort und Stelle anzusprechen und mit Angela Kasikci ins Gespräch zu kommen“, so Joachim Knapp, Vorsitzender der SPD Langen. Für bautechnische und baurechtliche Fragen steht Rainer Bicknase, langjähriges Mitglied im Bauauschuss zur Verfügung. „Wenn wir direkt an den Grundstücken stehen, können wir besser reden“, so Rainer Bicknase. „Natürlich werden wir mit dem Bau von Wohnungen diese Probleme nicht vollständig lösen können, aber wir wollen deutliche Zeichen setzen“, so Angela Kasikci weiter, die damit gleichzeitig einen wichtigen Schwerpunkt ihrer künftigen Arbeit anspricht.


Beginnen wird der Rundgang am Samstag, den 7. Dezember 2019 um 14.00 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz an der Stadthalle, von dort soll es über die Wolfsgartenstraße, den Stadtpark und die Zimmerstraße, dann über das Wießgässchen zum Lutherplatz gehen. Wer dann noch möchte, kann sich gemeinsam mit Angela Kasikci mit einem Glühwein aufwärmen. „Wir können dort auch gleich die von der SPD als „Hans-Hoffart-Platz“ angedachte Fläche begehen“.


 

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

Weihnachtsfeier/Mitgliederehrung
Am 14.12.2019 um 15:00 Uhr
Weitere Termine...

Aktuelle Meldungen:

05.November - Pressemitteilung 14/2019
Landesehrenbriefe für Thorsten Uhl und Jochen Kühl

Jochen Kühl und Thorsten Uhl haben am 04.11.2019 durch Hartmut Honka (CDU, Landtagsabgeordneter) und den Landrat Oliver Quilling (CDU) den Ehrenbrief des Landes Hessen für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement erhalten.
 

15.Oktober - Pressemitteilung 13/2019
SPD Fraktion stellt Prüfantrag für Naturkindergarten an Rechter Wiese

Nach wie vor existieren Wartelisten für die Kinderbetreuungsplätze - und die SPD Fraktion startet einen neuen Versuch - diesmal mit dem Prüfantrag für einen Naturkindergarten. Dieser soll soweit möglich auf dem Ferienspielgeländer auf der Rechten Wiese eingerichtet werden.
 

07.Mai - Pressemitteilung 07/2019
Der Kitaentwicklungsplan 2019-21

Margrit Jansen, die Fraktionsvorsitzende der SPD Langen,  hielt im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung im Mai 2019 eine Rede über die Erstellung und Verabschiedung eines Kitaentwicklungsplanes 2019-21, um die Wartelisten für die U 3 und Ü 3 - Betreuung so weit wie möglich zu reduzieren.
 

14.April - Pressemitteilung 06/2019
SPD Langen für mehr Kinderbetreuungsplätze - ein erneuter Antrag, ein erneuter Versuch

Nach wie vor sind die Wartelisten für die Kinderbetreuungsplätze da und zu lang - und das mit Kenntnis aller politischen Entscheidungsträger in Langen seit Jahren. Die SPD Stadtverordnetenfraktion startet mit einem weiteren Antrag einen neuen Versuch und hofft auf eine Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung.
 

16. Januar - Pressemitteilung 02/2019
Jusos Langen - Egelsbach gehen gegen identitäre Bewegung vor

Die Jusos Langen - Egelsbach mussten am Bahnhof in Langen erstmals Aufkleber der sogenannten identitären Bewegung entfernen. Die "identitäre Bewegung" ist eine rechtsextremistische Bestrebung und wird vom Verfassungsschutz beobachtet.
 

15. Januar - Pressemitteilung 01/2019
Der Neujahrsempfang der SPD Langen - ein gelungener Auftakt

Wieder einmal waren deutlich mehr als 100 Mitglieder, Freunde und weitere Langener Bürgerinnen und Bürger in die Stadthalle gekommen, um beim Neujahrsempfang der SPD Langen dabei zu sein.Die Kandidatin unseres Wahlkreises für die Europawahl, Anna Kristina Tanev, war auch dabei und hielt eine Rede.
 

27.Dezember - Pressemitteilung 35/2018
Die Reise nach Berlin

Um die 40 Freunde und Mitglieder der SPD nahmen vom 17.-20.12.2018 an einer Reise nach Berlin teil, darunter auch drei Genossinnen und Genossen aus Langen. Vier Tage politische Bildungsreise - genug für einen Eindruck und einen Einblick in die höheren Kreise der Politik.
 



Jusos Langen - Egelsbach - die Homepage !




Postanschrift:

SPD Langen
Postfach 1721
63027 Langen

Informiert bleiben !

Bleib informiert! Mitmachen auf SPD.de