"Wie zuhause" SPD Fraktion zu Besuch in Kinderwohnung Langen

19:43:28 19.05.2018 Pressemitteilung 14/2018
Die SPD Fraktion stattete dem Langener Mütterzentrum Mitte Mai 2018 einen Besuch ab, um ein neues Projekt des ZenJA (Langener Mütterzentrum) zu entdecken. Die Kinderwohnung Langen ist eines der jüngsten Modellprojekte des Mütterzentrums und soll zusätzliche Betreuungsplätze schaffen. Daher unterstützt die SPD Langen das Modell auch - die Stadt leistet jährliche Mittel.

Weil Kinderbetreuungsplätze in Langen bekanntlich Mangelware sind, sind gute Ideen und immer wieder der Mut zu neuen Wegen gefragt. Und darum ist und war das Langener Mütterzentrum (ZenJa) nie verlegen,“ sagte Margrit Jansen, die Langener SPD-Fraktionsvorsitzende, beim Besichtigungstermin ihrer Fraktion in dieser Woche in der Kinderwohnung Langen, kurz „KiWo“ genannt. Dabei handelt es sich um eines der jüngsten Modellprojekte des ZenJa, welches sich bereits gut bewährt hat und deshalb auch weiter von der Stadt gefördert wird. „Hier sind sich alle Stadtverordneten zum Glück einig,“ bestätigt Angelika Gottschling, Mitglied im Sozialausschuss, „Mittel in Höhe von 28 000 € jährlich werden 2019 und 2020 in den Haushalt eingestellt. Das ist sehr gut angelegtes Geld, wenn man weiß, dass damit zehn Kleinkindern unter drei Jahren bedarfsgerecht gut versorgt sind.“

„Seit vielen Jahren gelingt es, über die Tagespflege zusätzliche Betreuungsplätze zu schaffen. Voraussetzung für diese Art der Betreuung ist jedoch, dass die Tagespflegepersonen - hier handelt es sich nach wie vor hauptsächlich um Tagesmütter - über geeigneten Wohnraum verfügen,“ erläuterte Monika Maier-Luchmann vom Elternservice des ZenJa, die die SPD im kindgerecht umgestalteten Garten des Hauses in der Östlichen Ringstraße 8 begrüßte.
„Inzwischen gibt es einen Trend, dass Frauen, die sich vorstellen können, als Tagesmütter zu arbeiten, aber nicht selbständig freiberuflich tätig sein möchten. Einige bevorzugen es, gemeinsam mit anderen zu arbeiten.“ Deshalb sei vom Elternservice, der hier als Arbeitgeber fungiere, dieses neue Betreuungskonzept entwickelt worden und ein Haus angemietet worden. Es biete Platz für zwei Gruppen mit je fünf Kindern unter drei Jahren. So sei es möglich, Kinderbetreuung in anderen Räumen, also nicht bei den Tagesmüttern zuhause, anzubieten und dadurch den Kreis der Pflegepersonen zu erweitern und zugleich auch das Platzangebot für U-3-Kinder in Langen zu erhöhen.

Die Gruppenräume im „KiWo“ sind liebevoll gestaltet, wie die Mitglieder der SPD-Fraktion, die von der Landtagskandidatin Andrea Gerlach begleitet wurden, feststellten. Allerdings, so erfuhren sie, werde vom Kreis Offenbach als Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde streng darauf geachtet, „dass die Kinder in den Gruppen der jeweiligen Tagesmutter vertraglich und pädagogisch zugeordnet sind und getrennte Räume nutzen. Nur die Küche ist davon ausgenommen,“ so Monika Maier-Luchmann.

Trotz der finanziellen Absicherung des „KiWo“ bleiben beim Elternservice noch Wünsche offen. „Wir hätten gerne, dass die Qualifizierung der Tagesmütter wieder hier vor Ort stattfinden kann“, so Monika Maier-Luchmann, „Und es wäre ganz wichtig, eine berufliche Perspektive für Tagesmütter zu entwickeln.“ Bisher sei z.B. eine Weiterqualifizierung Richtung Erzieherin immer noch mit viel zu hohen Hürden verbunden.


Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

mitgliederöffentliche Vorstandssitzung
Am 06.05.2019 um 19:00 Uhr
Weitere Termine...

Aktuelle Meldungen:

14.April - Pressemitteilung 06/2019
SPD Langen für mehr Kinderbetreuungsplätze - ein erneuter Antrag, ein erneuter Versuch

Nach wie vor sind die Wartelisten für die Kinderbetreuungsplätze da und zu lang - und das mit Kenntnis aller politischen Entscheidungsträger in Langen seit Jahren. Die SPD Stadtverordnetenfraktion startet mit einem weiteren Antrag einen neuen Versuch und hofft auf eine Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung.
 

16. Januar - Pressemitteilung 02/2019
Jusos Langen - Egelsbach gehen gegen identitäre Bewegung vor

Die Jusos Langen - Egelsbach mussten am Bahnhof in Langen erstmals Aufkleber der sogenannten identitären Bewegung entfernen. Die "identitäre Bewegung" ist eine rechtsextremistische Bestrebung und wird vom Verfassungsschutz beobachtet.
 

27.Dezember - Pressemitteilung 35/2018
Die Reise nach Berlin

Um die 40 Freunde und Mitglieder der SPD nahmen vom 17.-20.12.2018 an einer Reise nach Berlin teil, darunter auch drei Genossinnen und Genossen aus Langen. Vier Tage politische Bildungsreise - genug für einen Eindruck und einen Einblick in die höheren Kreise der Politik.
 

07.Dezember - Pressemitteilung 32/2018
Mitgliederfeier und Ehrungen 2018

Am Ende des Jahres ist es gute Tradition, unsere Mitglieder bei runden oder bemerkenswerten Jubiläen zu ehren, so für 25, 40 oder 50 Jahre Mitgliedschaft. Auch am 01.12.2018 konnte der Vorsitzende Joachim Knapp das wieder bei einem halben Dutzend Mitglieder im Ahornhof durchführen.
 

19.November - Pressemitteilung 31/2018
Die Ergebnisse der Landtagswahl in Hessen

Am 28.10.2018 haben die hessischen BürgerInnen wie jedes Jahr die Wahl gehabt - dieses Mal die Wahl zum Hessischen Landtag. Und wie 2016 (Kommunalwahl), 2017 (Bundestagswahl) musste die SPD auch 2018 wieder eine niedrige Zustimmung erfahren. Seit dem 16.11.2018 ist das Wahlergebnis endgültig - und mit dem 19.01.2019 wird es noch weniger SPD - Abgeordnete in Wiesbaden geben.
 
 

04. September - Pressemitteilung 23/2018
SPD Langen auf dem Langener Markt

Seit 25 Jahren und zum 26. Mal fand am ersten Sonntag im September, diesmal den 03.September, der verkaufsoffene Sonntag statt. Mit dabei war wie seit vielen jahren die SPD Langen mit einem Informations- und Diskussionsstand - und es gab einiges zu diskutieren. So über die Landtagswahl, aber auch über Langen.
 

19.August - Pressemitteilung 22/2018
SPD Fraktion beim Sommerspaziergang - das Jugendzentrum

Die SPD Fraktion ist weiterhin auf Sommertour - diesmal führte sie ihr Weg ins Jugendzentrum, bei dem neben allgemeinen Bildungsangeboten und der Berufsberatung auch der Spaß nicht zu kurz kommt.
 

08.August - Pressemitteilung 21/2018
SPD Fraktion beim Sommerspaziergang - die Jukifarm

Seit über einem Jahrzehnt besteht die Jugend-und Kinderfarm des Fördervereins. Mitglieder der Fraktion schauten sich die Jukifarm nach deren Umzug in die Nordendstraße an.
 

30.Mai - Pressemitteilung 16/2018
Friedenslauf macht in Langen Station - SPD Langen ist dabei

Am 25. Mai fand einer von mehreren Friedensläufen in Deutschland statt und machte in Langen Station, um dort gegen Rüstungsexporte und für Frieden in der Welt zu demonstrieren. Die SPD Langen war dabei und unterstützte die Läufer wie die Veranstaltung vor der Stadtkirche.
 

23.März - Pressemitteilung 10/2018
SPD fordert mehr Platz für Schulkinder

Langen wächst - und damit auch die Anzahl der Schulkinder. Die SPD bespricht mit den Schulen in Langen die Möglichkeiten für die Erweiterung - im Rahmen des Schulentwicklungsplans des Kreises Offenbach. Dabei zeigt sich - es gibt immer noch Möglichkeiten für mehr Raum, um die Schulkinder zu fördern.
 



Jusos Langen - Egelsbach - die Homepage !




Postanschrift:

SPD Langen
Postfach 1721
63027 Langen

Informiert bleiben !

Bleib informiert! Mitmachen auf SPD.de