Margrit Jansen - eine engagierte Kämpferin für die SPD hat Geburtstag !

23:57:52 15.11.2017

Pressemitteilung 22/2017
Heute gratuliert die SPD Langen ihrer Fraktionsvorsitzenden Margrit Jansen zum runden Geburtstag. Seit 2010 leitet sie die Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung, hat aber Langen schon Jahrzehnte davor geprägt - mit dem Mütterzentrum und weiteren Initiativen für die Familien. Einige Zeit war sie Landtagsabgeordnete in Wiesbaden, seit Jahrzehnten ist sie Stadtverordnete und Kreistagsabgeordnete.

Am 15. November feiert Margrit Jansen ihren 70. Geburtstag – und die Langener Sozialdemokraten gratulieren ihrer Fraktionsvorsitzenden aus diesem Anlass ganz besonders herzlich.

Margrit Jansen wurde 1947 in Graz geboren. Ihr Lebensweg führte sie über Hamburg nach Bonn, wo sie stellvertretende Pressesprecherin von Forschungsminister Volker Hauff in der Bundesregierung wurde. Als sie ihren Mann kennengelernt hatte, zog sie nach Langen – also der Liebe wegen. Mit Ehe und Familie – zwei Kinder wurden geboren – begann ein völlig neuer Lebensabschnitt. Was, wie sie selbst sagt, mit einem  „Karriereknick“ begann, wurde von ihr in eine Erfolgsgeschichte verwandelt: die Gründung und der Aufbau des Langener Mütterzentrums in Zusammenarbeit mit anderen Frauen. Das Motto: „Lieber gleich berechtigt als später“. Diese Leistung wurde 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt.

Mit dem Eintritt in die SPD 1991 verbreiterte Margrit Jansen ihr Aufgabenfeld und die Genossinnen und Genossen waren froh, solch eine profilierte Persönlichkeit in ihre Reihen aufnehmen zu können. Ihre Kompetenzen fielen der SPD frühzeitig auf. Seit 1993 gehört sie der SPD-Fraktion an, die sie 2010 zu ihrer Vorsitzenden wählte. „Mir als Neuling, der erst 2012 als Nachrücker in die Fraktion kam, hat Margrit den Einstieg durch ihre herzliche und offene Art sehr erleichtert, ich fühlte mich von Anfang an als Teil einer Mannschaft“, so Joachim Knapp, Vorsitzender des Ortsvereins.

Sie kämpft heute auf verschiedenen Ebenen für ihre politischen Ziele und vertritt Langener Interessen sowohl im Kreistag als auch in der Regionalversammlung. „Durch ihre profunden Sachkenntnisse, die sie durch ihre Arbeit in verschiedenen Gremien erwirbt, ist sie in der Lage, komplexe Zusammenhänge zu erkennen, darzustellen und Lösungswege zu erarbeiten, z.B. beim Thema Nahmobilität oder Kinderbetreuung,“ weiß ihre Stellvertreterin im Fraktionsvorsitz, Monika Hoppe, über sie zu berichten. Bürgermeister Frieder Gebhardt betont in seiner Glückwunschadresse, dass Margrit Jansen eine hervorragende Botschafterin unserer Stadt Langen sei, die mit Charme und Beharrlichkeit auch in den überregionalen Gremien die Belange Ihrer Heimatstadt kompetent vertritt.
Mit besonderem Nachdruck widmet sie sich den städtischen Finanzen, auch als Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss.  Sie weiß, dass soziale Fragen nicht ohne eine solide finanzielle Basis gelöst werden können. Die Verabschiedung eines ausgeglichenen Haushaltes in den zurückliegenden schwierigen Jahren ohne sozialen Kahlschlag war ihr deshalb ein besonderes Anliegen.

Aus ihrer Zeit in Hamburg, wo sie Ausstellungen organisierte, hat sie sich ihren Sinn für Kunst erhalten. Zur Entspannung malte sie viele Jahre unter der Anleitung von Walter Zimbrich, Leiter der Albert-Einstein-Schule und renommierter Künstler, in großen Formaten. Ihr Fraktionskollege Frank Gottschling, der die Gruppe ‚Einsteins Mütter malen‘ kannte, berichtet, dass sie auch auf diesem Gebiet beachtliches Talent zeigte. Als ‚charmant und eloquent‘ wurde sie einmal in einem Zeitungsartikel beschrieben. Ja – das ist sie. Und wer sich mit ihr über politische Themen unterhält, spürt auch heute noch die Leidenschaft, mit der sie sich schon als junge Frau für den sozialen Ausgleich in unserer Gesellschaft einsetzte. Worüber hat sie sich besonders gefreut seit sie in Langen ist? Außerhalb des privaten Bereichs ist es sicher die Ebbelwoidaaf, mit der sie 1996 zum Ebbelwoiritter (die energische Verfechterin der Gleichberechtigung möge uns diesen männlichen Titel ausnahmsweise verzeihen) und zur waschechten Langenerin wurde.

Ihren Geburtstag wird sie im Kreis Ihrer Familie verbringen. Die SPD-Fraktion wünscht ihr einen schönen und erholsamen Tag, auch um Kräfte zu sammeln. Denn eins ist klar: danach geht es mit voller Kraft weiter für die Kommunalpolitik, zum Wohle ihrer Stadt Langen.

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

mitgliederöffentliche Vorstandssitzung
Am 08.01.2018 um 19:30 Uhr
Weitere Termine...

Aktuelle Meldungen:

08. Dezember - Pressemitteilung 24/2017
Ilse Hosemann zum 70. Jahrestag ihrer Mitgliedschaft geehrt

Selten gibt es solche Jubiläen. Ilse Hosemann ist nunmehr seit 70 Jahren Mitglied der SPD - und die einprägsamste Zeit davon hat sie in Langen gewirkt, als Stadtverordnete, in der Arbeit für die Arbeiterwohlfahrt und vielem mehr. Thorsten Schäfer-Gümbel besuchte sie in Schwalmstadt.
 

25.November - Pressemitteilung 23/2017
Die Mitgliederversammlung der SPD Langen

Die dritte Mitgliederversammlung des Jahres nach der Jahreshauptversammlung im Juni und der Mitgliederversammlung im Oktober fand am 18.11.2017 statt - u.a. war die Hessenkasse ein Thema.
 

15. November - Pressemitteilung 22/2017
Margrit Jansen - eine engagierte Kämpferin für die SPD und die Familien hat Geburtstag

Einen runden Geburtstag feiert Margrit Jansen am 15.11.. Seit Jahrzehnten ist sie eine der prägenden Politikerinnen Langens und hat so einiges nicht nur in Langen bewegt.
 

04. August - Pressemitteilung 18/2017
SPD für mehr Sicherheit im Bahnbereich

Die SPD Fraktion hat mit einem Antrag den Magistrat aufgefordert, für mehr Sicherheit im Bahnbereich zu sorgen - mit einer neuen Querung, die zugleich die Stadtteile verbinden kann.
 

22.Juli - Pressemitteilung 16/2017
Der Fotograf Langens - Erwin Schönwälder feiert seinen Geburtstag

Erwin Schönwälder, seit Jahren ehrenamtlicher Stadtrat und seit Jahrzehnten Mitglied der SPD Langen, feiert seinen 65. Geburtstag ! Die SPD Langen gratuliert dem Fotografen Langens.
 

28. Juni - Pressemitteilung 14/2017
INLangen - Ausgabe 2/2017 ist da !

Die zweite Ausgabe des Nachrichtenblattes der Fraktion der SPD Langen ist erschienen. Dieses Mal ist wieder ein Beitrag des Bürgermeisters zur Haushaltssituation enthalten, Pfarrer Zincke berichtet über die Fahrt nach Eisenach (s. auch 12/2017) und weitere kommunale Themen sind dabei.
 

20. Mai - Pressemitteilung 12/2017
Die Eisenach - Fahrt der SPD Langen

Unter Begleitung von Dekan Reinhard Zinke besuchten mehr als 30 Mitglieder und Interessierte auf einer Busreise Eisenach. Die Wartburg, das Luther - Haus und nicht zuletzt die Gedenkstätte "Goldener Löwe" - es gab viel zu besichtigen und einiges zu erfahren.
 

10. April - Pressemitteilung 09/2017
Soziale Gerechtigkeit im Auftrag der Kommune

Im Rahmen einer öffentlichen Fraktionssitzung sprachen der Sozialdezernent im Kreis Offenbach Carsten Müller und Bürgermeister Frieder Gebhardt über die Möglichkeit von Langen und dem Kreis Offenbach, auf Themen wie Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einzuwirken.
 

02. April - Pressemitteilung 08/2017
Die Jahreshauptversammlung der SPD Langen

Die Jahreshauptversammlung der SPD Langen in der Neuen Stadthalle war am 25.03.2017 ordentlich besucht. Die Mitglieder der SPD Langen mussten dieses Mal nur die Delegierten für den Unterbezirksparteitag wählen.
 

21. März - Pressemitteilung 07/2017
Neue INLangen erschienen

Der neue Newsletter der Fraktion der SPD Langen, INLangen, ist erschienen. Neben einem Beitrag des Bürgermeisters Frieder Gebhardt über die Straßenbeitragssatzung finden Sie auch weitere kommunalpolitische Themen dort bearbeitet.