SPD fordert die Zukunftswerkstatt Kinderbetreuung

11:58:55 26.04.2017

Pressemitteilung 10/2017
„Die vielfältige lebendige Langener Kinderbetreuungslandschaft lebt schon seit Jahrzehnten von zahlreichen neuen Ideen, die direkt in unserer Stadt geboren wurden: Kindergartenentwicklungsplan, Minikindergärten, Tagesmütterqualifizierung und -vermittlung, Schulkinderbetreuung mit Hausaufgabenhilfe, die Belegung von Kitaplätzen durch Unternehmen, die Unterstützung freier Träger, das sind wichtige Beispiele für die seit Jahrzehnten beispielhafte Innovationsfreudigkeit in unserer Stadt,“ macht die SPD-Fraktionsvorsitzende Margrit Jansen angesichts der Debatten rund um fehlende Betreuungsplätze deutlich. Neben den städtischen Angeboten sei vieles entstanden, weil betroffene Eltern (insbesondere Mütter) sich engagiert und in Selbsthilfe neue Wege erprobt und durchgesetzt hätten.

„Den ersten Minikindergarten für die Betreuung von Kleinkindern unter drei Jahren zum Beispiel haben Frauen im Langener Mütterzentrum bereits 1987 aus der Taufe gehoben.“ Sehr erfreulich sei die Verbreitung solcher Einrichtungen und insbesondere, dass diese nun auch mit städtischen Zuschüssen unterstützt würden. Dabei werde zugleich deutlich: „Wir brauchen keine neuen Arbeitskreise mit verführerischen Namen, wir brauchen zuverlässige finanzielle Unterstützung vorhandener Angebote und deren bedarfsgerechte Weiterentwicklung,“ so Margrit Jansen.

Deshalb fordert die SPD-Fraktion für die zweite Jahreshälfte dieses Jahres eine Zukunftswerkstatt Kinderbetreuung unter Hinzuziehung externen Sachverstands einzuberufen. „Dabei soll es darum gehen, neben all den bereits vorbereiteten und umgesetzten Anstrengungen neue Ideen aufzuzeigen, wie die Zahl der Kinder auf den Voranmeldelisten spürbar und bedarfsgerecht gesenkt werden kann,“ erklärte Monika Hoppe im Sozialausschuss am vergangenen Donnerstag bei der Einbringung des entsprechenden Antrags der SPD-Fraktion, der in die 2. Lesung ging.

Angelika Gottschling führte dazu aus: „Uns ist dabei der unvoreingenommene Blick von außen wichtig.“ Im Gegensatz zu dem von der CDU geforderten zusätzlichem Arbeitskreis unter der schillernden Bezeichnung Taskforce, umständlich besetzt mit den bereits seit Jahren am Thema arbeitenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern, vielen Sitzungsrunden und sicherlich sehr langwierigen Abstimmungsformalitäten sowie unklarer Finanzmittelbereitstellung, solle es sich bei der Zukunftswerkstatt Kinderbetreuung um eine einmalige kurzfristig anberaumte Veranstaltung mit externem Sachverstand handeln, die andere Sichtweisen und neue Lösungsvorschläge aufzeigen könne.
 

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

Mitgliederversammlung
Am 07.10.2017 um 15:00 Uhr
Weitere Termine...

Aktuelle Meldungen:

04. August - Pressemitteilung 18/2017
SPD für mehr Sicherheit im Bahnbereich

Die SPD Fraktion hat mit einem Antrag den Magistrat aufgefordert, für mehr Sicherheit im Bahnbereich zu sorgen - mit einer neuen Querung, die zugleich die Stadtteile verbinden kann.
 

24. Juli - Pressemitteilung 16/2017
Der Fotograf Langens wird 65 - Alles Gute zum Geburtstag an Erwin Schönwälder !

Seit mehr als 30 Jahren fotografiert er in und um Langen, seit bald 30 Jahren ist er Mitglied unserer SPD in Langen. Wir gratulieren Erwin Schönwälder zum Geburtstag und wünschen ihm eine schöne Feier heute und viele weitere aktive Jahre im Beruf und für Langen.
 

28. Juni - Pressemitteilung 14/2017
INLangen - Ausgabe 2/2017 ist da !

Die zweite Ausgabe des Nachrichtenblattes der Fraktion der SPD Langen ist erschienen. Dieses Mal ist wieder ein Beitrag des Bürgermeisters zur Haushaltssituation enthalten, Pfarrer Zincke berichtet über die Fahrt nach Eisenach (s. auch 12/2017) und weitere kommunale Themen sind dabei.
 

20. Mai - Pressemitteilung 12/2017
Die Eisenach - Fahrt der SPD Langen

Unter Begleitung von Dekan Reinhard Zinke besuchten mehr als 30 Mitglieder und Interessierte auf einer Busreise Eisenach. Die Wartburg, das Luther - Haus und nicht zuletzt die Gedenkstätte "Goldener Löwe" - es gab viel zu besichtigen und einiges zu erfahren.
 

10. April - Pressemitteilung 09/2017
Soziale Gerechtigkeit im Auftrag der Kommune

Im Rahmen einer öffentlichen Fraktionssitzung sprachen der Sozialdezernent im Kreis Offenbach Carsten Müller und Bürgermeister Frieder Gebhardt über die Möglichkeit von Langen und dem Kreis Offenbach, auf Themen wie Chancengleichheit sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einzuwirken.
 

02. April - Pressemitteilung 08/2017
Die Jahreshauptversammlung der SPD Langen

Die Jahreshauptversammlung der SPD Langen in der Neuen Stadthalle war am 25.03.2017 ordentlich besucht. Die Mitglieder der SPD Langen mussten dieses Mal nur die Delegierten für den Unterbezirksparteitag wählen.
 

21. März - Pressemitteilung 07/2017
Neue INLangen erschienen

Der neue Newsletter der Fraktion der SPD Langen, INLangen, ist erschienen. Neben einem Beitrag des Bürgermeisters Frieder Gebhardt über die Straßenbeitragssatzung finden Sie auch weitere kommunalpolitische Themen dort bearbeitet.
 

13. März - Pressemitteilung 05/2017
Willi Kömpel verstorben - ein großer Bürger Langens

Er hat in Langen viel bewegt. Wilhelm "Willi" Kömpel hat als städtischer Beamter, als Vorsitzender der SPD Langen in den 50er, 60er und 70er Jahren Langen gestaltet. Neue Stadtviertel, wichtige Institutionen - vieles in Langen fußt auf seiner Arbeit.
 

05. Dezember - Pressemitteilung 23/2016
Ehrungen, Musik und Kuchen - die gelungene Weihnachtsfeier der SPD Langen

Der "Ahornhof" in der Darmstädter Straße war einmal mehr Treffpunkt für die SPD Langen und ihre Freunde. Bei Musik, Kuchen und Unterhaltung durfte der Vorstand einige Ehrungen für langjährige Mitglieder vornehmen.
 

22. November - Pressemitteilung 21/2016
Das leidige Thema Straßenbeiträge: SPD Langen fordert Klarheit und Deckelung

Seit Jahren fordert die Landesregierung von den Gemeinden, bei denen die "schwarze Null" nicht steht, die Einführung einer Straßenbeitragssatzung. Die SPD Langen fordert die Deckelung der Beträge.