SPD Langen gratuliert Monika Hoppe zum Geburtstag

23:59:12 19.02.2017

Pressemitteilung 03/2017
Perfektes Organisieren und Planen - das sind die Stärken von Monika Hoppe. Und diese Stärken setzt sie seit mehr als 20 Jahren erfolgreich für die SPD ein. Sie hat als Stadtverordnete für Langen, für die SPD Langen und die Fraktion der SPD Langen Bedeutendes geleistet. Heute, am 20.02.2017 feiert Monika Hoppe nun ihren 60. Geburtstag. Die SPD Langen gratuliert ihr hierzu und hofft auf viele weitere Jahre ihrer aktiven Mitarbeit.

In den letzten Jahren hat es wohl keine SPD-Veranstaltung in Langen gegeben, an deren Vorbereitung und Durchführung sie nicht verantwortlich und ideenreich mitgewirkt hat. Gutes Organisieren und Planen sind ihre besonderen Stärken. Egal ob es um Neujahrsempfänge, Klausurtagungen, Infostände oder Wahlkämpfe geht. „Und dabei macht sie keine halben Sachen, denn sie weiß genau, was zu tun ist, damit alles wie am Schnürchen klappt,“ sagt Margrit Jansen, Langener SPD-Fraktionsvorsitzende, deren Stellvertreterin Monika Hoppe seit April vergangenen Jahres ist. „Daher schätzt man Monika Hoppe, die am 20. Februar ihren 60. Geburtstag feiert, nicht nur in der SPD-Fraktion und im SPD-Ortsverein, sondern auch im SPD-Unterbezirk Kreis Offenbach seit vielen Jahren als tatkräftige und zuverlässige Kollegin, der es stets auch gelingt, andere zum Mitmachen zu motivieren.“

Viele Jahre arbeitete Monika Hoppe für die SPD-Bundestagsabgeordnete Uta Zapf in deren Wahlkreisbüro in Dietzenbach, insbesondere mit der Organisation von Wahlkreis-Veranstaltungen, Besuchen und Berlinreisen betraut. Heute ist sie Büroleiterin des Landtagsabgeordneten Corrado di Benedetto.

Monika Hoppe, am 20. Februar 1957 in Unterlüß (Kreis Celle) in der Lüneburger Heide geboren, wurde am 1. April 1997 als Stadtverordnete in Langen gewählt und ist seither Mitglied im Ausschuss für Soziales, Kultur und Sport und war bis 2016 zehn Jahre lang auch stellvertretendes vorsitzendes Mitglied dort. Neben der Kinder- und Jugendpolitik liegt ihr die Integration von Flüchtlingen besonders am Herzen. So ist sie aktuell Mitglied im Integrationsforum der Stadt Langen. Zudem war sie Mitglied der Lenkungsgruppe Soziale Stadt, der Sozialkommission, des Beirates für Ehrungen, des Kuratoriums Jugendzentrum und der Jury zur Vergabe des kulturellen Förderpreises der Stadt Langen. 2009 erhielt sie den Ehrenbrief des Landes Hessen.

Neben ihrer Arbeit als Stadtverordnete engagiert sie sich tatkräftig im SPD-Ortsverein. „Monika Hoppe hat den SPD-Ortsverein Langen sechs Jahre lang, bis Mitte 2016, erfolgreich geleitet und in dieser bewegten Zeit die Partei zusammengehalten,“ weiß Joachim Knapp, der das Amt des Ortsvereinsvorsitzenden vor wenigen Monaten von ihr übernommen hat und betont, er greife gerne auf ihren Rat zurück. Besonders hervorzuheben sei, dass Monika Hoppe mehrfach Wahlkämpfe an vorderster Stelle geführt habe, so zweimal die Kommunalwahl, die letzte Landtagswahl sowie die Bürgermeisterwahl 2014, die Frieder Gebhardt gewonnen hat. Und Margrit Jansen fügt an, „nicht unerwähnt bleiben darf, dass Monika Hoppe die erste weibliche Vorsitzende in der mehr als 150jährigen Geschichte des Langener SPD-Ortsvereins war.“ Damit sei sie nicht zuletzt ein ermutigendes Vorbild für andere Frauen in politischen Führungspositionen geworden.
 

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel

Materialien und Serviceangebote

Nächstes Event

Jahreshauptversammlung
Am 25.03.2017 um 15:00 Uhr
Weitere Termine...

Aktuelle Meldungen:

21.03. - Pressemitteilung 07/2017
Neue INLangen erschienen

Der neue Newsletter der Fraktion der SPD Langen, INLangen, ist erschienen. Neben einem Beitrag des Bürgermeisters Frieder Gebhardt über die Straßenbeitragssatzung finden Sie auch weitere kommunalpolitische Themen dort bearbeitet.
 

13.03. - Pressemitteilung 05/2017
Willi Kömpel verstorben - ein großer Bürger Langens

Er hat in Langen viel bewegt. Wilhelm "Willi" Kömpel hat als städtischer Beamter, als Vorsitzender der SPD Langen in den 50er, 60er und 70er Jahren Langen gestaltet. Neue Stadtviertel, wichtige Institutionen - vieles in Langen fußt auf seiner Arbeit.
 

05.12. - Pressemitteilung 23/2016
Ehrungen, Musik und Kuchen - die gelungene Weihnachtsfeier der SPD Langen

Der "Ahornhof" in der Darmstädter Straße war einmal mehr Treffpunkt für die SPD Langen und ihre Freunde. Bei Musik, Kuchen und Unterhaltung durfte der Vorstand einige Ehrungen für langjährige Mitglieder vornehmen.
 

22.11. - Pressemitteilung 21/2016
Das leidige Thema Straßenbeiträge: SPD Langen fordert Klarheit und Deckelung

Seit Jahren fordert die Landesregierung von den Gemeinden, bei denen die "schwarze Null" nicht steht, die Einführung einer Straßenbeitragssatzung. Die SPD Langen fordert die Deckelung der Beträge.
 

12.11. - Pressemitteilung 20/2016
SPD gegen Erhöhung der Kitagebühren und für Deckelung der Grundsteuer

Die SPD Langen legt für den Haushalt 2017 ein Antragspaket vor: die Kitagebühren sollen nicht weiter erhöht werden. Die notwendige Erhöhung der Grundsteuer soll eine Grenze erhalten.
 

08.11. - Pressemitteilung 19/2016
CDU schliesst Jugendliche aus

Ein vom Magistrat vorgelegter Antrag zur Teilhabe von Jugendlichen an der politischen Entscheidungsfindung hat zum Ausschluss von Jugendlichen geführt. Bereits eingeladene Jugendliche mussten unverrichteter Dinge wieder gehen - die CDU, UWfB, FDP und Teile der FWG/NEV schlossen die Öffentlichkeit aus.
 

18. Juni - Pressemitteilung 15/2016
Neue Betreuungsplätze für Kinder unter und ab 3 Jahren durch die AWO Kreis Offenbach

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreis Offenbach wird in freier Trägerschaft viele neue Betreuungsplätze in Langen schaffen. Die SPD stimmte diesem Vorhaben in der Stadtverordnetenversammlung vom 16.06.2016 zu.
 

15. Juni - Pressemitteilung 14/2016
SPD ermöglicht ständige stellvertretende Leitung an Kitas in Langen

Die SPD Langen hat den Vorschlag der Stadtverwaltung und die Änderungsvorlage unterstützt. Damit kam ein einstimmiger Beschluss zustande, mit Enthaltung der CDU. An allen Kitas wird es ständige stellvertretende Leitungen geben.
 

24. April - Pressemitteilung 12/2016
Neuer Vorstand der SPD im Kreis Offenbach gewählt

Es gibt einen neuen Unterbezirksvorstand der SPD im Kreis Offenbach. Ralf Kunert aus Rodgau übernimmt den Vorsitz von Carsten Müller. Außerdem bejahte der Parteitag in Dietzenbach die Große Koalition im Kreistag.